NEUIGKEITEN AUS DER MUSIKSCHULE


Weiterführung des Projekts „JUGENDBLASORCHESTER“

Letztes Schuljahr haben MA Misi Bojti und Dr. Zsolt Simon erstmals eine Bläsergruppe gemeindeübergreifend unterrichtet. Im Sommer wurde diese Gruppe vom Musikverein Kapelln auf Initiative von Kathrin Berger und unter der Leitung Christian Trimmel erfolgreich weitergeführt und erweitert und wir hoffen, im Laufe der kommenden Jahre ein richtiges Jugendblasorchester, unterstützt von den Instrumentalisten der drei Musikvereine, aufbauen zu können. Es soll einerseits eine Zwischenstufe vom Mini-Brass-Orchester zum Spiel im Verein sein, soll aber auch alle SchülerInnen von Blasinstrumenten sowie SchlagzeugschülerInnen ansprechen, die das Klangerlebnis eines solchen Orchesters erleben möchten. Wir treffen uns jeden Donnerstag um 17:30 Uhr im Musikheim Kapelln, eine Rotation des Unterrichtsortes ist angedacht, damit sich niemand benachteiligt fühlt.JE MEHR KINDER UND JUGENDLICHE, ABER AUCH MITGLIEDER DER MUSIKVEREINE TEILNEHMEN, DESTO MEHR SPASS HABEN ALLE!

Neustart der Bläserklasse in der VS Würmla

In Zusammenarbeit mit dem Musikverein Würmla wurde heuer wieder ein Projekt „Bläserklasse“ in Würmla mit der dritten und vierten Schulstufe gestartet. Momentan haben sich fünf Kinder mit den Instrumenten Klarinette, Querflöte und Trompete angemeldet, die freitags im Anschluss an die 4. Unterrichtsstunde ab November 2019 für die Dauer dieses Schuljahres eine Stunde Bläserklassenunterricht bekommen. Diese Stunde wird kostenlos angeboten und findet in den Räumlichkeiten des Musikvereins statt, welcher auch die Leihinstrumente zur Verfügung stellt. Die Kinder werden nach der 4. Schulstunde von unseren Lehrern abgeholt und zum Musikverein gebracht. Da es am Freitag keinen Schulbus nach der 5. Stunde gibt, werden die Kinder danach persönlich vom Musikheim abgeholt. Das Projekt ist auf zwei Jahre ausgelegt, um alle grundsätzlichen Fähigkeiten am Instrument zu erlernen. Wichtig ist uns, den Kindern Spaß am Zusammenspiel und am Vereinsleben zu vermitteln. Die Kinder, die sich zur Bläserklasse anmelden, bekommen auch eine Ermäßigung des Musikschulbeitrages, wieviel wird in den kommenden Wochen feststehen! Damit das Projekt auch zielführend sein kann, nehmen die Kinder Instrumentalunterricht in der Musikschule, bevor sie dann ab November als Blasorchester zusammengeführt werden. In dieser Zeit lernen sie den richtigen Ansatz und einen Tonumfang, mit dem sich auch leichte Stücke spielen lassen. Die Leitung der Bläserklasse übernehmen Misi Bojti und Zsolt Simon, die in diesem Bereich schon jahrelange Erfahrung haben. Als Ziel beider Projekte setzen wir uns Auftritte bei verschiedenen Feierlichkeiten wie Weihnachtskonzerte oder ein Auftritt bei einem der Konzerte des Musikvereins und der Musikschule. Angedacht ist ein Auftritt beim Tag der Musikschulen am 8. Mai 2020, vielleicht zusammen mit den Musikvereinen.

MUSIKKUNDE als Ergänzungsfach

Heuer ist es uns erstmal gelungen, alle vier Kurse anzubieten. Der Besuch ist kostenlos und soll den Schülerinnen und Schülern jeder Altersstufe die musiktheoretischen Fähigkeiten vermitteln.

Musikkunde elementar (Martin Wolf, 0699/19248828) Mi, Würmla von 15:20-16:20

Musikkunde 1 (Lydia Dür, 0664/4109204) Sa, Perschling 14tg von 9:30 – 11:30

Musikkunde 2 (Lydia Dür) Sa, Perschling 14 tg von 9:30-11:30

Musikkunde 3 (Lydia Dür) Sa, geblockt alle drei Wochen;

Neues Fach „OBOE“

Ab heuer können wir wieder das Fach Oboe anbieten. Es wird von Susanne Rigl in Böheimkirchen unterrichtet. Sie ist hauptberuflich an der Musikschule Perchtoldsdorf tätig und seit letztem Semester auch in Böheimkirchen. Aus unserem Musikschulverband haben schon eine Schülerin, die dort Unterricht nimmt und bereits im Jugendblasorchester mitspielt. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei der Musikschulleiterin oder direkt bei den Lehrkräften. Auch Erwachsene, die neugierig und musikinteressiert sind, sind herzlich willkommen!

Aus für den Elternverein

Nach einigen Turbulenzen wurde der Elternverein mit Ende des Schuljahres aufgelöst. Das Geld des Elternvereins wurde auf eine eigene Kostenstelle des Musikschulbverbandes NÖ Mitte – wie in den Statuten vorgesehen – überwiesen und wir konnten schon einige Instrumente, Lehrmittel und Literatur für die MusikschülerInnen und Lehrkräfte ankaufen wie zum Beispiel eine Kinderklarinette für die Bläserklasse, eine Geige, Lehrwerke für die Früherziehung in Perschling und einiges mehr. Wir werden weiter bei den Konzerten um Spenden bitten, da wir immer wieder zusätzliche Unterrichtsmaterialien für die Musikschule brauchen. Um die nötige Transparenz zu gewährleisten werden wir Ende des Kalenderjahres eine genaue Aufstellung der angekauften Gegenstände veröffentlichen.